wie sind umgezogen!!!!!!

www.musicasylum.de


RatingCathedral

Cathedral

Ungelesener Beitrag#1von AusDemWegIchBinArzt » 26. Mär 2017 19:50

Cathedral


Lee Dorrians einzigartige, mittlerweile leider verblichene Truppe ist weit und breit das Beste, was zwischen schwerstem englischen Doom Metal und urwüchsigen Black Sabbath-Einflüssen, kauzig-okkulten NWOBHM-Anklängen sowie 70er Hippie-/Psychedelic Rock zu finden ist.

Das war immer so und das wird immer so bleiben. Diese Band, die von 1990-2013 existierte, war trotz aller Zitate musikalisch absolut eigenständig unterwegs (allein schon wegen Dorrians unnachahmlichem Gesang und seiner irren Bühnenauftritte, deren geschmeidige Bewegungen an die einer Katze erinnern) und davon abgesehen schon höchst Retro, bevor dieser Begriff überhaupt anfing in den Köpfen irgendwelcher Marketingaffen herumzuspuken.

Der Unterschied zu vielen späteren, nachfolgenden (Retorten-)Retrobands liegt einmal in der deutlich originelleren und qualitativ mindestens zwei Klassen besseren musikalischen Darbietung und darin, dass Cathedral verdammt heavy sind.

Wo andere Gruppen wie bärtige, verweichlichte und leicht verwirrte Möchtegern-Hippies rüberkommen, zeigten Cathedral stets wo es langgeht, denn sie waren vor allem immer eines: Bekennend dem Heavy Metal-Lager zugehörig, 70er-Einflüsse hin, Psychedelic-Vibes her. Das hört man immer deutlich heraus und das ist auch gut, wichtig und richtig so.

Alle Cathedral-Alben klingen unterschiedlich, mal steht der Doom stärker im Vordergrund, mal das hippieske Element - aber heavy ist der Sound immer. So, wie man es von echten Briten eben auch hören will. :-)

Ein richtig schwaches Album gibt es von dieser Band nicht und englischer als Cathedral kann sich eine Band auch kaum anhören.



STUDIO

"Forest Of Equilibrium" (1991): -3,5

"Soul Sacrifice" (1992, EP): -4

"The Ethereal Mirror" (1993): -4

"Statik Majik" (1994, EP): -4

"The Carnival Bizarre" (1995): -5

"Supernatural Birth Machine" (1996): -4,5

"Caravan Beyond Redemption" (1998): -5

"Endtyme" (2001): -4

"The VIIth Coming" (2003): -3,5

"The Garden Of Unearthly Delights" (2005): -4,5

"The Guessing Game" (2010): -5

"The Last Spire" (2013): -4
"Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."(Lemmy)

"Ich bereue nichts. Reue ist sinnlos. Du hast es ja schon gemacht - du hast dein Leben gelebt. Es nützt dir nichts, zu wünschen, es wäre anders." (Lemmy)


"Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel in dem Satz "Wir essen jetzt, Opa." (Jürgen v.d.Lippe)

"Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker: Wenig wissen, aber viel glauben." (Extra 3, NDR)
Benutzeravatar
AusDemWegIchBinArzt
 
Beiträge: 738
Registriert: 08.2015
Wohnort: 22 Acacia Avenue
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Geschlecht:

Zurück zu "BANDS / INTERPRETEN A-H"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron