wie sind umgezogen!!!!!!

www.musicasylum.de


RatingDickinson, Bruce

Dickinson, Bruce

Ungelesener Beitrag#1von AusDemWegIchBinArzt » 16. Apr 2016 19:35

Bruce Dickinson


STUDIO

"Tattooed Millionaire" (1990): -4

"Balls to Picasso" (1994): -3

"Skunkworks" (1996): -1,5

"Accident of birth" (1997): -4

"The Chemical Wedding" (1998): -5

"Tyranny of souls" (2005): -4,5


LIVE

"Alive in Studio A" (1995): -4

"Scream for me Brazil" (1999): -4



Die Soloalben der Iron Maiden-Sirene zeigen bisweilen einige Qualitätsunterschiede. Das 90er Debüt (damals noch als Mitglied von Maiden) bot gutklassigen, knackigen Gute Laune-Hardrock nach AC/DC-Muster, der sich sinnigerweise von Iron Maiden abhob. Nach seinem vorübergehenden Ausstieg bei Maiden setzte Bruce voll und ganz auf die Solokarte, driftete aber zunächst zusehends in Alternative-rockige, grungige Gefilde ab.

Diese Stilkorrektur brachte ein in Teilen brauchbares ("Balls to Picasso") und ein schlaffes, unnötig experimentelles, kurzum beschissenes Album ("Skunkworks") hervor.

Danach folgte die Rückbesinnung auf klassische Metal-Werte mit drei mindestens guten bis superben Alben, parallel dazu erfolgte auch der Wiedereinstieg bei Iron Maiden.
"Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."(Lemmy)

"Ich bereue nichts. Reue ist sinnlos. Du hast es ja schon gemacht - du hast dein Leben gelebt. Es nützt dir nichts, zu wünschen, es wäre anders." (Lemmy)


"Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel in dem Satz "Wir essen jetzt, Opa." (Jürgen v.d.Lippe)

"Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker: Wenig wissen, aber viel glauben." (Extra 3, NDR)
Benutzeravatar
AusDemWegIchBinArzt
 
Beiträge: 735
Registriert: 08.2015
Wohnort: 22 Acacia Avenue
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Geschlecht:

Zurück zu "BANDS / INTERPRETEN A-H"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron