wie sind umgezogen!!!!!!

www.musicasylum.de


RatingVandenberg

Vandenberg

Ungelesener Beitrag#1von AusDemWegIchBinArzt » 25. Aug 2016 19:04

Vandenberg


Was Adrian Vandenberg (später u.a. bei Whitesnake) und seine Mitstreiter hier brachten, gehört zu einem großen Teil in die erste Liga der Hardrock-History. Mit Bert Heerink war ein vorzüglicher Sänger mit von der Partie, alle drei Alben sind klanglich stimmig produziert, bieten überwiegend starkes Songwriting (nur die "Alibi" schwächelt hier und dort etwas, hat zudem einen dezenten AOR-Einschlag) und der Meister höchtselbst liefert originelles, unwiderstehliches Gitarrenspiel mit gelungenen Riffs und Leads. Auch wenn die stilistische Schublade irgendwo zwischen Whitesnake, Fastway und MSG liegt, spielten die Holländer ihre Musik absolut überzeugend und mit Herzblut. Bestes Futter für jeden Freund klassischen, partiell bluesigen Hardrocks - leider gab es nur die angegebenen drei regulären Studioalben.



STUDIO


"Vandenberg" (1982): -4,5

"Heading for a storm" (1984): -4

"Alibi" (1985): -3,5
"Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."(Lemmy)

"Ich bereue nichts. Reue ist sinnlos. Du hast es ja schon gemacht - du hast dein Leben gelebt. Es nützt dir nichts, zu wünschen, es wäre anders." (Lemmy)


"Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel in dem Satz "Wir essen jetzt, Opa." (Jürgen v.d.Lippe)

"Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker: Wenig wissen, aber viel glauben." (Extra 3, NDR)
Benutzeravatar
AusDemWegIchBinArzt
 
Beiträge: 738
Registriert: 08.2015
Wohnort: 22 Acacia Avenue
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Geschlecht:

Zurück zu "BANDS / INTERPRETEN R-Z"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron