wie sind umgezogen!!!!!!

www.musicasylum.de


Tangerine Dream

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Text fadein fadeout Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Scrolltext nach oben Scrolltext nach unten Lauftext nach links Lauftext nach rechts Code Zitat Spoilertext Tabelle einfügen Hyperlink Bild einfügen Vorschaubild einfügen Web Video einfügen
Smilies
:D ;) :( :shock: :? 8-) :lol: :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :arrow: :mrgreen: :ugeek:

Mehr Smilies anzeigen
Smilies Kategorien:
Smilies
RATING STARS

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: Tangerine Dream

Re: Tangerine Dream

Beitrag von AusDemWegIchBinArzt » 21. Mai 2016 15:32

Seit Mitte der 80er Jahre spätestens kam von den Berlinern zunehmend mehr Müll als brauchbares, da stimme ich vorbehaltlos zu. Ich denke, man braucht kein Album nach 1983 mehr mit Ausnahme der 85er "Green desert", die aber wiederum Aufnahmen enthält, die größtenteils 1973 entstanden sind. Sonderfall also. Ansonsten war 1983 alles wesentliche gesagt und die wirklich essenziellen Sachen stammen sowieso aus der Zeit 1970-1979.

Der Output von TD ist ja teilweise wirklich unüberschaubar und gerade seit den späten 80ern kann nur von gruseligem Zeugs die Rede sein, das nichts mehr mit früheren Qualitäten gemein hat.

Am überzeugendsten waren TD für mich in der Inkarnation mit Froese, Franke und Baumann. Zu meinem Entsetzen mußte ich übrigens feststellen, dass die Band offenbar auch ohne den verstorbenen Froese künstlich am Leben erhalten wird...

Re: Tangerine Dream

Beitrag von ORACLE » 21. Mai 2016 09:00

Electronic Meditation (1970) -3

Alpha Centauri (1971) -4

Zeit (1972) -3

Atem (1973) -4

Phaedra (1974) -4

Ricochet (1975) -3,5

Stratosfear (1976) -3,5




Tangerine Dream ‎– Ultima Thule: The Electronic Magic Of Tangerine Dream -4

Live:
Encore (1977) -3,5

Bands mit solch riesigem Output sind mir generell ein Gräuel.
Das kann eigentlich nur uninspirierte Fließbandware sein.
Einige Hörproben von späteren Sachen waren nur grauenhaft.
Sau stark sind die frühen TD-Aufnahmen, die auf dem Ultima Thule Sampler versammelt sind.

Tangerine Dream

Beitrag von AusDemWegIchBinArzt » 14. Okt 2015 14:59

Tangerine Dream

STUDIO


"Electronic meditation" (1970): -3,5

"Alpha Centauri" (1971): -3,5

"Zeit" (1972): -4

"Atem" (1973): -5

"Phaedra" (1974): -5

"Ricochet" (1975): -4,5

"Rubycon" (1975): -5

"Stratosfear" (1976): -4

"Cyclone" (1978): -3

"Force majeure" (1979): -3,5

"Tangram" (1980): -3,5

"Exit" (1981): -3

"White eagle" (1982): -2

"Hyperborea" (1983): -2,5

"Le Parc" (1985): -1,5

"Green desert" (1986; aufgenommen 1973): -4


LIVE

"Encore" (1977): -5

"Quichotte" (1980): -4,5

"Poland (The Warsaw Concert)" (1984): -4

Nach oben

cron