wie sind umgezogen!!!!!!

www.musicasylum.de


REZENSIONCaptain Beefheart - Bat Chain Puller (2012)

Captain Beefheart - Bat Chain Puller (2012)

Ungelesener Beitrag#1von Rincewind » 14. Jan 2016 20:19

Frank Zappa und Captain Beefheart alias Don Van Vliet waren seit ihrer Jugend Freunde, auch wenn es
zwischenzeitlich immer mal eine kleine Eiszeit gab. Ihre gemeinsames Interesse an Rhythm & Blues und Chicago Blues
brachte sie musikalisch zusammen und sie namen schon früh gemeinsam Demos auf. Der Captain ist auf einigen Alben
und Compilations von Zappa zu hören, so z.B. auf Strictly Commercial (1995), The Lost Episodes (1996) und der
Mystery Disc aus dem selben Jahr.

Man hört ihn auch als Mundharmonika Spieler auf One Size Fits All (1975) unter dem Pseudonym "Bloodshot Rollin' Red"
bei dem Song San Ber'dino. Dazu spielte er dieses Instrument noch bei Find Her Finer vom Zooz Allures (1976) Album.
Meine Favoriten wären aber die wohl bekannteste Kooperation Willie The Pimp auf Hot Rats (1969) und vor allem
die Original Version von The Torture Never Stops, welche auf You Can't Do That on Stage Anymore Vol. 4 (1991)
enthalten ist.

Dazu gab es diese zusammenarbeit auch in Albumlänge auf dem famosen Bongo Fury (1975), einem der besten Live-Alben
aller Zeiten. Während dieser Tour kam auch der Bruch zwischen den beiden zustande, welcher erst gegen Ende von Franks
Leidenszeit durch den Prostatakrebs beigelegt wurde. FZ war bekannterweise absoluter Perfektionist und störte sich sehr
daran, dass Don Van Vliet die ganze Zeit mit seinen Zeichnungen beschäftigt war, sogar auf der Bühne währen der Auftitte.
Der Freigeist und der Kontrollfreak oder wie Jimmy Carl Black es beschrieb "two geniuses on ego trip". Es ging sogar soweit,
dass beide nicht mehr miteinander sprachen. Den genauen zeitlichen Zusammenhang kenne ich leider nicht nicht, aber die
beiden arbeiteten noch bis '76 zusammen.

Im Jahr '75 kehrten der Captain mit der Magic Band von einer Europatournee mit Dr. John und Zappa zurück. Don war zu
dieser Zeit mit vertraglichen Problemen beschäftigt und FZ bot ihm seine Hilfe an. So kamen die oben erwähnten Gastauftritte
zustande. Im folgenden Jahr begab sich Zappa mal wieder in sein Studio und öffnette dieses für seine Weggefährten, den er
auch finanziell bei dem Projekt unterstützte.

Die Arbeiten an dem Album mit dem Arbeitstitel Bat Chain Puller begannen mit der Besetzung der Magic Band.
Mit von der Partie waren John French (Drums), John Thomas (Keyboards), Jeff Moris Tepper und Denny Walley (Guitars). Das
Material war weitestgehen fertiggestellt und einige Demos waren bereits im Umlauf, als im Mai 1976 die langjährige Beziehung
zwischen Zappa und seinem Manager Herb Cohen in die Brüche ging. Dadurch waren alle seine künstlerischen Machwerke, welche
vertraglich mit Cohen verbunden waren aufgrund des Rechtsstreits der beiden auf Eis gelebt. Zudem waren Franks Finanzen
ebenfalls davon betroffen. Es ging in erster Line darum, das Cohen mehr Geld aus einem Deal mit DiscReet Records abzweigte,
als im zustand und er dazu noch Bands unter Vertrag nahm, welche nicht Zappas ansprüchen gerecht wurden. Zappa verklagte
ihn und im Gegenzug tat es ihm Cohen gleich. Dadurch wurde FZ der Zugang zu seinen Tapes für die Zeit der Verhandlungen
untersagt und ebenso das Geld einer aussergerichtlichen Einigung aus dem Streit mit MGM eingefroren wurde. Zappa nahm
dann seine eigenen Tapes für Zoot Allures um dieses Album '76 bei Warner Brothers fertigzustellen. Die Tapes zu Bat Chain
Puller waren leider auch davon betroffen und so gelangte das Material erst 2012 offiziell über den Zappa Family Trust an
die Öffentlichkeit. Zuvor wurde das Material schon unbearbeite mit ein paar Bonüssen unter dem Namen Dust Sucker (Captain's
Tapes Of Bat Chain Puller 1976) rausgebracht. 2012, also im selben Jahr der Zappa-Ausgabe wurde noch Son Of Dust Sucker
(Captain's Tapes Of Bat Chain Puller 1976) veröffentlich, welches ebenfalls die überarbeitete Version der Original-Tapes
beihnhaltete und ein paar Live-Bonüsse. Insgesamt brauch man die beiden Dust-Suckers nicht wirklich, ist nur geldmacherei,
leider.

Beefheart blieb zu der Zeit aber nicht untätig und so wurde 1978 mit den Arbeiten an Shiny Beast
(Bat Chain Puller) begonnen. Mit dabei war nur noch ein Mitglied aus den '76er Sessions, Jeff Moris Tepper an der Gitarre.
Die restlichen Mitstreiter waren Richard Redus (Guitar, Bass, Accordion), Eric Drew Feldman (Bass, Piano, Synthesizer), Bruce
Lambourne Fowler (Trombone, Air Bass), Art Tripp (Percussion, Marimba) und Robert Arthur Williams (Drums).

Problematisch war, das Frank seine Tapes durch die Streitigkeiten der beiden nicht mehr rausrückte. So hatte der Captain und
seine Magic Band nur die 6 Songs aus den Sessions bei Warner Brothers Records zur Verfügung, also die Nummern The Floppy
Boot Stomp, Harry Irene, Bat Chain Puller, Owed t'Alex, Candle Mamo und Apes-Ma. Die restlichen Songs Tropical Hot Dog
Night, Ice Rose (Als Big Black Baby Shoes auf einem Safe As Milk Reissue enthalten), You Know You're A Man, When I See
Mommy I Feel Like A Mummy, Love Lies und Sunction Prints wurden neu geschrieben.
Der musikalische Mix erinnert an Safe As Milk, mit den für Beefheart typischen Elementen aus Spoken Word, Pop, Rock und
experimenteller Musik. Hier trat der Captain auch als Co-Produzent auf den Plan, mit Unterstützung durch Pete Johnson. Einige
Bandmitglieder und Ansätzt von Shiny Beast (Bat Chain Puller) sollten auch auf den letzten beiden Alben vertreten sein. Das
Cover des Albums ist ein Gemälde von Van Vliet namens Green Tom, welches 1976 entstanden war.

Bild

Als 1982 der gerichtliche Streit zwischen Zappa und Cohen beendet wurde wollte Van Vliet die hälfte der Songs aus den Original
Bat Chain Puller Aufnahmen für sein Album Ice Cream For Crow verwenden, was Zappa jedoch ablehnte. Der Biograph Mike
Barnes behauptet das Don nicht wollte das dass Original Album veröffentlich würde.

Erst am 24 Juni 2011 erklärte FZ Wittwe Gail, dass das "echte" Bat Chain Puller im Dezember des Jahres erscheinen sollte. Es
zog sich dann doch nich bis Februar hin.

Für viele Fans war Shiny Beast die geglückte Rückkehr ihres Capitäns zu den glorreichen Zeiten, nach den beiden sanfteren
Mercury-Alben. Der unterschied zu Bat Chain Puller ist schon am Sound hörbar, da es mit heutiger Technik schon sehr
entstaubt wurde. Zudem ist die Trackliste eine andere, scheinbar diejenige, welche Beefheart ursprünglich geplant hatte.
Es lohnt sich auch beide Alben zu haben, da auf Shiny Best nur 5 Songs enthalten sind, welche dann auch auf Bat Chain Puller
zu finden sind, der Rest ist neu.
Klar ist das Material stärker als die poppigeren Alben, welche ich nicht missen möchte. Das ganze Album ist wirklich ein
Mysterium und auch wenn ich mich kurz fassen wollte geht das schlecht, vor allem bei Künstler mit denen man sich so gern
beschäftigt, weil sie ja einen besonderen Stellenwert haben.

Von Dust Sucker und Son Of Dust Sucker würde ich eher abraten, da vor allem bei letztere die Quälität der
Live-Bonüsse äusserst zu wünschen übrig lässt.

Shiny Beast (1978)

Rot :arrow: Auch auf Bat Chain Puller

01. "The Floppy Boot Stomp" -- 3:51
02. "Tropical Hot Dog Night" -- 4:49
03. "Ice Rose" -- 3:38
04. "Harry Irene" -- 3:43
05. "You Know You're a Man" -- 3:14
06. "Bat Chain Puller" -- 5:27
07. "When I See Mommy I Feel Like a Mummy" -- 5:04
08. "Owed t'Alex" -- 4:07
09. "Candle Mambo" -- 3:24
10. "Love Lies" -- 5:03
11. "Suction Prints" -- 4:25
12. "Apes-Ma" -- 0:40

Kostprobe

Bild


Dust Sucker (2002)

Die ersten 12 wie bei Bat Chain Puller, allerdings ohne Remaster :!:

13. Bat Chain Puller (Live) -- 5:19
14. Harry Irene (Live) -- 4:07
15. Flavor Bud Living (Live) -- 1:18
16. Floppy Boot Stomp (Live) -- 4:25
17. Owed T'Alex (Live) -- 5:58
18. Well, Well, Well -- 1:59
19. My Human Gets Me Blues (Live) -- 3:32

Kostprobe

Bild


Bat Chain Puller (2012)

Previously Unreleased

01. "Bat Chain Puller" -- 5:07
02. "Seam Crooked Sam" -- 3:09
03. "Harry Irene" -- 3:25
04. "81 Poop Hatch" -- 2:35
05. "Flavor Bud Living" -- 1:49
06. "Brick Bats" -- 4:27
07. "Floppy Boot Stomp" -- 3:57
08. "Chariot (Ah Carrot Is As Close As Ah Rabbit Gets To Ah Diamond)" -- 1:37
09. "Owed T' Alex" -- 3:19
10. "Odd Jobs" -- 5:14
11. "Human Totem Pole (The 1000th And 10th Day Of The Human Totem Pole)" -- 5:49
12. "Apes-Ma" -- 0:44

Bonus
13. "Bat Chain Puller" (alternate mix) -- 5:05
14. "Candle Mambo" -- 3:25
15. "Hobo-Ism" -- 8:18

Kostprobe

Included are original recordings of songs that had appeared on the albums Shiny Beast (tracks 1/13, 3, 7, 9, 12 & 14), Doc at the Radar Station (tracks 5, 6 & 8) and Ice Cream for Crow (tracks 4 & 11).

Bild


Son Of Dust Sucker (2012)

Die ersten 12 wie bei Bat Chain Puller, diesmal mit Remaster :!:.
Die Bonüsse sind alle Live.

13 - Untitled -- 1:19
14 - Untitled -- 3:35
15 - Untitled -- 3:10
16 - Untitled -- 2:51
17 - Untitled -- 6:18
18 - Untitled -- 3:22
19 - Untitled -- 2:23
20 - Untitled -- 3:01
21 - Untitled -- 3:47

Bild
“He’d always felt he had a right to exist as a wizard in the same way that you couldn’t do proper maths without the number 0, which wasn’t a number at all but, if it went away, would leave a lot of larger numbers looking bloody stupid.” ― Terry Pratchett
Benutzeravatar
Rincewind
 
Beiträge: 143
Registriert: 12.2015
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 21x in 18 Posts
Geschlecht:

Re: Captain Beefheart - Bat Chain Puller (2012)

Ungelesener Beitrag#2von badger » 15. Jan 2016 14:35

das war schon eine verwirrende angelegenheit mit der Shiny Beast/Bat Chain Puller und erst als
beide hier standen, habe ich festgestellt, daß ein paar der stücke auch noch auf 'Doc At The Radar
Station' und 'Ice Cream For Crow' zu finden waren. und eigentlich müßte ich die 'Grow Fins'-box
nochmal durchforsten; würde mich nicht wundern, dort auch noch stücke drauf zu finden.

wie dem auch sei, nachdem ich erst viele jahre probleme mit dem Captain hatte und nur 2 lps
besaß, will ich ihn heute mehr oder weniger komplett; also sind Shiny Beast/Bat Chain Puller beide
ein muß.
Benutzeravatar
badger
 
Beiträge: 131
Registriert: 10.2015
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 15x in 15 Posts
Geschlecht:


Zurück zu "REZENSIONEN"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron